Ziele

Die Stiftung Talkirche Eppstein setzt sich in Zusammenarbeit mit dem Kirchenvorstand dafür ein, dass

  • die Generationen in Eppstein einander begegnen und sich durch ihre Gaben gegenseitig bereichern und unterstützen,
  • christliche Werte der Toleranz und Mitmenschlichkeit in einer für alle Menschen offenen und einladenden Atmosphäre bewusst gemacht und gelebt werden, damit Familien, Eltern, Alleinerziehende und Singles sowie besonders Kinder und Jugendliche in Eppstein eine tragfähige Basis finden durch zusätzliche Angebote der Kirchengemeinde,
  • die Talkirche als Kulturgut, Konzertstätte und Gottesdienstort gefördert und unterstützt wird und in ihrer Symbolik und Ausstrahlungskraft verstärkt über Eppstein hinaus wirkt.

Die Stiftung will diese Ziele erreichen, indem sie die Arbeit der evangelischen Talkirchengemeinde Eppstein für Menschen in Eppstein und darüber hinaus unterstützt und in konkreten Projekten fördert. Sie erweitert in Kooperation mit der Kirchengemeinde die bestehenden Aktivitäten um lebensnahe Angebote, die eine zusätzliche Qualität kirchengemeindlicher Arbeit darstellen.

In welchem Umfang die auf den folgenden Seiten vorgestellten Visionen und Pläne tatsächlich verwirklicht werden können, ist abhängig von den konkreten Ideen und durchgeplanten Projekten, dem Maß tatkräftiger Unterstützung durch Mitarbeitende in den Projektgruppen, vor allem aber auch von den finanziellen Möglichkeiten der Stiftung sowie der Anzahl neuer Stifter und Stifterinnen, die sie für Projekte dieser Art gewinnen kann

Für die Anfangszeit strebt die Stiftung ein Grundstockvermögen von 100.000 Euro an, zu dem die Talkirchengemeinde als erste Gründungsstifterin bereits 25.000 Euro beigetragen hat. Den weiteren Betrag hofft die Stiftung von Zustiftern zu erhalten, welche die genannten Ziele zu unterstützen und nachhaltig zu fördern bereit sind.