Eppsteiner Klavierfest Rhein Main

Zwischen Frankfurt und Wiesbaden liegt der malerische Ort Eppstein im Taunus mit Fachwerkhäusern sowie der imposanten Burg, dem einstigen Adelssitz der Herren von Eppstein, die im 13. Jahrhundert als Mainzer Erzbischöfe die Reichspolitik mitbestimmten.
 
Das älteste erhaltene Gebäude Eppsteins ist die historische Talkirche, erbaut in der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Mit ihrer wunderschönen Akustik ist sie seit Jahrzehnten Stätte regelmäßiger erstklassiger Konzerte.

Seit 2011 ist hier außerdem ein hochkarätig besetztes internationales Musikfestival mit Schwerpunkt Klaviermusik beheimatet, das die Pianistin Anna Victoria Tyshayeva initiiert hat, organisiert und künstlerisch verantwortet. Ergänzend zum umfangreichen Konzertangebot veranstaltet sie im Rahmen des Festivals stets einen Meisterkurs für junge Nachwuchspianisten.

Das vor allem Außergewöhnliche des Eppsteiner Klavierfestes besteht von Anfang an darin, Konzerte auf höchstem musikalischem Niveau bei freiem Eintritt zu realisieren, um Menschen ungeachtet ihrer finanziellen Möglichkeiten den Besuch zu ermöglichen, ihnen Kultur dieser Art ohne Schwellen und Hindernisse erlebbar zu machen.

Beim Klavierfest handelt es sich um ein ausdrücklich „niedrigschwelliges“ Angebot, mit dem wir auch der Kirche fernerstehende Menschen aus der Region einladen und ihnen „Kirche“ einladend und begeisternd erfahrbar machen möchten.

Wir betrachten dabei die Musik in ihrer vielfältigen Ausdrucksform als eine Gabe Gottes zur Freude der Menschen. Ihr in der und durch die Kirche Raum und Gehör in unserer bewegten und schnelllebigen Zeit zu verschaffen, mit Hilfe von Tönen begeisterter Künstlerinnen und Künstler die Herzen der Menschen zu berühren und zu bewegen, mit beseelten Klängen ein Stück Himmel auf die Erde zu bringen, bereitet uns Freude und – wie wir glauben – gewiss auch Gott.

Dank der Unterstützung und Begeisterung der Eppsteiner Pfarrerin Heike Schuffenhauer sowie der Förderung durch Institutionen und private Spender kann das Klavierfest auf diesem hohen Niveau durchgeführt werden.

Auch für die Zuhörenden gibt es die Möglichkeit, das Klavierfest mit einer Spende nach dem jeweiligen Konzert am Ausgang zu unterstützen. Seit 2012 ist Christian Heinz (MdL) Schirmherr des Klavierfestes.

www.annatyshayeva.webnode.sk

Das diesjährige 8. Eppsteiner Klavierfest endet mit einem Orchesterkonzert im Oktober:

Freitag, 19. Oktober 2018, 19.00 Uhr – Stadthalle Kronberg

ORCHESTERKONZERT

anlässlich des 150. Todestages von Peter Tschaikowski

sowie des 75. Todestages von Sergej Rachmaninow im Jahr 2018

Eppsteiner Klavierfest Orchester

Dirigent: MIKHAIL GOLIKOV

ANAR IBRAHIMOV, Violine

ANNA VICTORIA TYSHAYEVA, Klavier

 

Nähere Infos zum Programm und den Mitwirkenden im Programmheft.

Eintritt:

Preiskategorie 1: 30 Euro

Preiskategorie 2: 20 Euro

Karten können hier bestellt werden. Einige Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich.