Eppsteiner Klavierfest Rhein Main

Zwischen Frankfurt und Wiesbaden liegt der malerische Ort Eppstein im Taunus mit Fachwerkhäusern sowie der imposanten Burg, dem einstigen Adelssitz der Herren von Eppstein, die im 13. Jahrhundert als Mainzer Erzbischöfe die Reichspolitik mitbestimmten.
 
Das älteste erhaltene Gebäude Eppsteins ist die historische Talkirche, erbaut in der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Mit ihrer wunderschönen Akustik ist sie seit Jahrzehnten Stätte regelmäßiger erstklassiger Konzerte.

Seit 2011 ist hier außerdem ein hochkarätig besetztes internationales Musikfestival mit Schwerpunkt Klaviermusik beheimatet, das die Pianistin Anna Victoria Tyshayeva initiiert hat, organisiert und künstlerisch verantwortet. Ergänzend zum umfangreichen Konzertangebot veranstaltet sie im Rahmen des Festivals stets einen Meisterkurs für junge Nachwuchspianisten.

Das vor allem Außergewöhnliche des Eppsteiner Klavierfestes besteht von Anfang an darin, Konzerte auf höchstem musikalischem Niveau bei freiem Eintritt zu realisieren, um Menschen ungeachtet ihrer finanziellen Möglichkeiten den Besuch zu ermöglichen, ihnen Kultur dieser Art ohne Schwellen und Hindernisse erlebbar zu machen.

Beim Klavierfest handelt es sich um ein ausdrücklich „niedrigschwelliges“ Angebot, mit dem wir auch der Kirche fernerstehende Menschen aus der Region einladen und ihnen „Kirche“ einladend und begeisternd erfahrbar machen möchten.

Wir betrachten dabei die Musik in ihrer vielfältigen Ausdrucksform als eine Gabe Gottes zur Freude der Menschen. Ihr in der und durch die Kirche Raum und Gehör in unserer bewegten und schnelllebigen Zeit zu verschaffen, mit Hilfe von Tönen begeisterter Künstlerinnen und Künstler die Herzen der Menschen zu berühren und zu bewegen, mit beseelten Klängen ein Stück Himmel auf die Erde zu bringen, bereitet uns Freude und – wie wir glauben – gewiss auch Gott.

Dank der Unterstützung und Begeisterung der Eppsteiner Pfarrerin Heike Schuffenhauer sowie der Förderung durch Institutionen und private Spender kann das Klavierfest auf diesem hohen Niveau durchgeführt werden.

Auch für die Zuhörenden gibt es die Möglichkeit, das Klavierfest mit einer Spende nach dem jeweiligen Konzert am Ausgang zu unterstützen. Seit 2012 ist Christian Heinz (MdL) Schirmherr des Klavierfestes.
www.annatyshayeva.webnode.sk

 

11. Internationales KLAVIERFEST EPPSTEIN 2021


Für das 11. Internationale KLAVIERFEST EPPSTEIN 2021 sind im Zeitraum vom 28. Mai bis 6. Juni sieben bis acht Konzerte in unserer Talkirche vorgesehen für Klavier solo, Klavier zu vier Händen sowie viel hochkarätige, anspruchsvolle und ganz besondere Kammermusik. U.a. ist wieder ein Konzert mit der Klavierklasse von Frau Tyshayeva am „Erlanger Musikinstitut EMI“ sowie dem einen oder anderen dortigen Kollegen angedacht.

Der auch diesmal angebotene Meisterkurs für Klavier wird eventuell erstmals ergänzt durch einen Kammermusik-Meisterkurs.

Das für den 12. Juni geplante, nachgeholte Jubiläumskonzert wird wohl auch 2021 nicht mit großem Orchester, sondern nur in kammermusikalischer Besetzung stattfinden können. Da Eppstein leider über keinen großen, geeigneten Saal verfügt, ist das Eppsteiner KLAVIERFEST zum zweiten Mal in unserer Kreisstadt Hofheim zu Gast und veranstaltet das Konzert in Kooperation mit dem Kulturamt des Main-Taunus-Kreises im dortigen Landratsamt. Weil wir uns den dort geltenden Gepflogenheiten anpassen müssen, wird für dieses Konzert ausnahmsweise Eintritt erhoben.

Zu gegebener Zeit werden wir angesichts der dann aktuellen Corona-Lage schauen müssen, inwieweit all diese Pläne im Mai und Juni realisierbar sind.