Posaunenchorleiter Matthias Schädlich

Im Alter von 9 Jahren habe ich angefangen, in einem Posaunenchor Trompete zu spielen. Von 1989 bis 1996 erhielt ich von einem ehemaligen Schüler des bekannten Trompeters Ludwig Güttler Unterricht am Robert-Schumann-Konservatorium in Zwickau. In dieser Zeit nahm ich mehrfach an den Wettbewerben "Jugend musiziert" teil und besuchte verschiedene Fortbildungsveranstaltungen des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM) - Landesverband Sachsen e. V. - (z.B. Landesfachkurs Blechbläser und Landesfachkurs Rhythmik). Mit meinem Abschluss im Rahmen der Musikpädagogischen Lehrgänge erwarb ich die Fähigkeit, eine Lehrtätigkeit im Fach Trompete bis zum 4. Unterrichtsjahr aufzunehmen.

Seit Januar 2000 bin ich nebenberuflich Leiter des Eppsteiner Posaunenchores und unterrichte regelmäßig Schüler aller Altersgruppen, die so bald wie möglich in den Chor integriert werden.

Im Jahre 2003 habe ich erfolgreich die D-Prüfung Posaunenchorleitung absolviert. Für die Zukunft plane ich, die Kurse für die C-Prüfung Posaunenchorleitung zu besuchen, damit ich auch die dort gewonnenen Kenntnisse und Erfahrungen dem Posaunenchor Eppstein weitergeben kann.

Das weitere Mitwirken in meinem heimatlichen Posaunenchor in Kirchberg (Sachsen) habe ich trotz der seit 1995 beruflich bedingten Entfernung nicht aufgegeben. Wenn es sich zeitlich einrichten lässt, spiele ich auch dort weiterhin mit und helfe bei Einsätzen aus. Da mich insofern sehr viel mit Bläsermusik in der Kirche verbindet und ein wichtiger Bestandteil meines Lebens geworden ist, habe ich seit Oktober 2002 auch die Leitung des Posaunenchores Alt-Höchst übernommen.

Sie können mich telefonisch erreichen unter der Nummer 06198 / 587170.