Pfarrerin Heike Schuffenhauer

1962 in Frankfurt geboren, aufgewachsen zunächst in Offenbach und ab dem 5. Lebensjahr in Dietzenbach-Steinberg, entstand bereits während meiner Konfirmandenzeit der Wunsch, anderen von der Tragkraft des christlichen Glaubens weiterzuerzählen und Pfarrerin zu werden. So blieb ich nach meiner Konfirmation weiterhin in der Kirchengemeinde aktiv und studierte nach dem Abitur in Frankfurt, Heidelberg und Erlangen Theologie.

Mein Vikariat, den zweiten praktischen Teil der Ausbildung, absolvierte ich in der Stephanusgemeinde Kelkheim-Hornau, arbeitete dann als Spezialvikarin ein halbes Jahr bei der Ökumenischen Centrale in Frankfurt und wurde 1989 in der Johanniskirche in Kronberg zur Pfarrerin ordiniert. Nach vierjähriger Tätigkeit in Kronberg wechselte ich 1993 nach Eppstein, wo ich seither mit Freude und Engagement, unterstützt von tatkräftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, als Pfarrerin Dienst tue.

Meine besondere Liebe und Sorgfalt dabei gilt dem Gottesdienst, der für mich ein wesentliches Zentrum gemeindlichen und geistlichen Lebens ist. Was mir an meinem Beruf besondere Freude bereitet, ist der vielfältige Umgang mit Menschen in den unterschiedlichsten Situationen und Lebenslagen, so dass mir die persönliche Begegnung und Seelsorge ebenso sehr am Herzen liegen.

In der relativ wenigen mir verbleibenden Freizeit lese, wandere und musiziere ich gerne. Außerdem ist ein schon seit frühen Kindheitstagen von mir gepflegtes Hobby das Sammeln von Steinen.