Steffen Wirth

Ich bin 1967 in Forst in der Lausitz geboren, verheiratet und Vater von 2 Söhnen (31 und 20) sowie einer Tochter (15). Meine Kindheit und Jugend verbrachte ich bis 1984 in Kamenz in Sachsen und lebte im Anschluss viele Jahre in Thüringen. Seit 2005 leben meine Frau, unsere Tochter und ich in Eppstein.

Erlernt habe ich den Beruf eines Baufacharbeiters und mich mit den Jahren zum Handwerksmeister Mauerwerks- und Betonbau und zum Staatlich geprüften Techniker/Hochbau weitergebildet. 2015 beendete ich meine Weiterbildung zum Berufspädagogen. Tätig bin ich im Bereich Bildungsmanagement und Berufspädagogik bei einem Bildungsträger in Hofheim.

Ich wurde im Kleinkindalter getauft und verlor dann aber den Kontakt zur Kirche. Erst durch den Konfirmandenunterricht unseres Sohnes im Jahr 2001 kam ich wieder in Berührung mit der Kirche und dem Glauben an Gott und ich ließ mich im Jahr 2002 konfirmieren.

Im Glauben an Gott sehe ich in einer Zeit der ständigen Veränderung und des Wandels einen Ankerpunkt, der Halt, Orientierung und Geborgenheit geben kann. Gleichzeitig sind für mich christliche Werte Leitlinien im Umgang miteinander und in meiner täglichen Arbeit mit sozial benachteiligten Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf dem Weg in ein selbstbestimmtes Leben.

Das Leben einer Kirchengemeinde organisiert und gestaltet sich nicht von allein. Mit der Mitarbeit im Kirchenvorstand möchte ich einen Beitrag dazu leisten, indem ich mich mit meinen Erfahrungen einbringe.