Anmeldung

Wie kann ich mein Kind anmelden?

Zuerst sollten interessierte Eltern mit uns Kontakt aufnehmen, am besten telefonisch (bitte haben Sie etwas Geduld, wenn Sie nicht gleich jemanden erreichen) oder per
Email.

Wir laden Sie gern zu einem persönlichen Hausrundgang ein. Sie erhalten Einblicke in unsere Räume, ins pädagogische Konzept und in unsere Arbeitsweise.

Im Anschluss daran können Sie Ihr Kind auf die Warteliste setzen lassen.

Sie können dies auch an unserem "Tag der offenen Tür" tun, der jedes Jahr am zweiten Samstag im November von 10.00 bis 12.00 Uhr stattfindet.

Sollten Sie sich dafür entscheiden, Ihr Kind zu uns zu bringen und wir Ihnen einen Platz anbieten können, dann nimmt unsere Leiterin, Frau Mirjam Wilke, Kontakt zu Ihnen auf und informiert Sie über die nächsten Schritte, bevor Ihr Kind zur Eingewöhnung kommt.

Wie gestaltet sich die Eingewöhnung?

Unsere Eingewöhnung ist angelehnt an das Berliner Eingewöhnungsmodell.

Die ersten Schritte, die Ihr Kind bei uns geht, sind zu jeder Tageszeit möglich. Wir steigern die Dauer des Aufenthaltes sehr langsam. Schrittweise kommt die Teilnahme am Mittagessen bis zum Schlafen hinzu.

Während der Eingewöhnung begleiten Sie als Eltern Ihr Kind. Sie können beobachten, wie es auf andere Kinder, die Räume und die neuen Bezugspersonen reagiert und geben ihm gleichzeitig die Sicherheit und das Vertrauen, dies zu tun.

In der Krippe sollten Sie für die Eingewöhnung ca. vier Wochen einplanen und sie sollte von einer Bezugsperson komplett übernommen werden.

Im Kindergarten brauchen die Kinder in der Regel nicht so lange, aber auch hier sollten Sie zwei Wochen einplanen, in denen Sie sich Zeit für Ihr Kind nehmen.