Förderverein Talkirche - warum eigentlich?

Die Evangelische Talkirche und die Burg Eppstein sind zwei markante Wahrzeichen unserer Stadt. Sie bilden für mich eine Einheit. Errichtet im spätgotischen Stil in der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts, ist die Talkirche für viele Bürger das bedeutendste, noch erhaltene Bauwerk Eppsteins.

Der 1993 gegründete gemeinnützige Förderverein Talkirche Eppstein e.V. hat sich zur Aufgabe gesetzt, die Talkirche in ihrem Bestand zu erhalten. Seither hat der Förderverein eine Vielzahl von unterschiedlichen Projekten angestoßen und gemeinsam mit der Kirchenverwaltung finanziert. Alle durchgeführten Maßnahmen des Fördervereins hatten und haben das Ziel, die Talkirche als sakrales Bauwerk und als wohltuenden Ort des Miteinanders zu erhalten und auszugestalten. Beispielhaft für durchgeführte Maßnahmen sind u.a. zu nennen: das Altarkreuz, die Mikrofonanlage, die Strahler für Konzerte, der Teppich für den Mittelgang der Kirche und die Kinderecke, die Reinigung des Sandsteinbodens im Altarraum, die Reparatur des Glockenläutewerks, die Orgelwartung, der Kauf von Sitzkissen oder die Finanzierung von Malerarbeiten.

Ohne die Unterstützung des Fördervereins wären diese und andere Projekte nicht oder noch nicht realisiert worden. Woher bezieht der Förderverein seine Einnahmen? Er finanziert sich aus Beiträgen seiner mehr als 100 Mitglieder, durch Spenden oder eigene Aktivitäten wie die Einnahmen aus dem Stand auf dem Eppsteiner Weihnachtsmarkt.

Würden auch Sie bitte überlegen mitzuhelfen, diese ehrenamtliche Arbeit zu unterstützen und/oder Mitglied im Förderverein Talkirche Eppstein e.V. zu werden?

Der Mitgliedsbeitrag kostet mindestens € 26,- pro Jahr. Jeder Beitrag hilft, uns allen diesen wohltuenden Ort Talkirche zu erhalten.

Auskünfte erteilt gern der Vorsitzende des Fördervereins Jürgen Havermeier (Tel. 06198 / 32272) oder das Evangelische Pfarramt in der Rossertstr. 24.

Walter Engelmann, Mitglied im Vorstand des Fördervereins Talkirche Eppstein e.V.

Förderverein Talkirche Eppstein e.V.
IBAN: DE34512500000047012031
BIC:   HELADEF1TSK

Projekte des Fördervereins

Eine Liste aller Projekte seit 1994 finden Sie hier (PDF).

Förderverein Talkirche Eppstein begrüßt 100. Mitglied

Der Förderverein Talkirche Eppstein e.V. freut sich in der 25-jährigen Vereinsgeschichte erstmals über eine dreistellige Anzahl an Mitgliedern. Die junge Vockenhäuserin Julia Brandt trat als 100. Mitglied dem gemeinnützigen Verein zur Erhaltung, Unterhaltung und Ausgestaltung der Eppsteiner Talkirche bei.

In der gut 25-jährigen Geschichte brachten die Mitglieder des Fördervereins Talkirche Eppstein insgesamt € 110 000,- für den Erhalt der Kirche auf. „Die Kirchengemeinde wurde damit nachhaltig unterstützt und entlastet“ weiß Pfarrerin Heike Schuffenhauer zu schätzen.

Etwa ein Drittel des Geldes wurde für größere Renovierungsarbeiten wie der Portalseite, der Neugestaltung der Sakristei, für die Turmhaube oder als Beitrag für die neue Schiefereindeckung des Glockenturms ausgegeben. Ein weiteres Drittel wurde für die Ausgestaltung der Kirche verwendet: neue Taufschale, neue Sitzpolster, die Ausgestaltung einer Kinderecke, Maler- und Reinigungsarbeiten oder den Kauf einer neuen Mikrofonanlage. Letztere kommt nicht nur im Gottesdienst zum Einsatz sondern auch bei den zahlreichen Konzerten in der Talkirche. Mit dem letzten Drittel finanzierte der Förderverein beispielsweise die Reparatur und Wartung der Orgel, die Reparatur an Kirchenfenstern oder die Gestaltung und den Druck eines Talkirchenführers.

Der Jahresbeitrag von € 26,- ist moderat. Viele der Mitglieder zahlen freiwillig einen höheren Beitrag. „Jeder Mitgliedsbeitrag hilft“ sagte freudig der Vereins-Vorsitzende Jürgen Havermeier. Er überreichte dem 100. Mitglied Anfang Januar 2019 eine mit dem Bild der Talkirche bedruckte Schieferplatte, die bis zur letzten Renovierung auf dem Kirchturm angebracht war.